Project Description

TRIDONIC.

In der ARGE mit Reinold Knapp, von HOF437, entstand das Konzept für eine Showroom-Entwicklung der Sonderklasse.

In der Anforderung von TRIDONIC galt es, ein multimediales und interdisziplinäres Showroom-Konzept auf die Beine zu stellen, welches ein In- und Outdoor-Erlebnis für die Besucher und Kunden von TRIDONIC kombiniert und erlebbar macht.

Die Istsituation bescherte uns einen schmalen, dunklen Zugang, in Begleitung kleiner Räumlichkeiten. Auf den Punkt gebracht, spannungslos und uninteressant – mit bedingten Showroom-Qualitäten.

Ergo, legten wir in unserem Konzept den Fokus auf Helligkeit, Weite und Großzügigkeit, Prominenz und Repräsentanz. Dadurch ließen wir die Räumlichkeiten, in- und outdoor, wachsen ohne sie dabei zu überladen.

Ebenso wichtig war uns die Integrierung praktischer Aspekte, wie Storage-Möglichkeiten, kurzer Wege und eindeutig nachvollziehbarer Ablauf- und Bewegungsmuster.

In der Endkonsequenz ist es uns gelungen, alle Anforderungen und Inhalte zu bedienen und für den Kunden erlebbar zu machen.

… Interesse wecken // Spannung erzeugen // In- & Outdoor zelebrieren // Infotainment // Entertainment // Wohlfühlfaktor // Welten erfahrbar machen // Outdoor-Bereich als begehbare Experience Area konzipieren // Bewegung integrieren, als Synonym für die Dynamik von Tridonic // Den Kunden überraschen // Den Kunden fordern // Den Kunden unterhalten // Den Kunden informieren // Hohe stilistische Ansprüche, ohne aufdringlich zu wirken // Technikaffine Kunden auch auf der emotionalen Ebene abholen // Licht inszenieren // Technik inszenieren …

Merci Reinold, für die produktive und professionelle Zusammenarbeit – Immer wieder eine Freude!

Zurück zur Übersicht